Chai-Gewürz-Plätzchen – Rezept (vegan)

Chai Plätzchen Gesund und lecker

Am letzten Wochenende war es so weit und ich habe die ersten Plätzchen der Saison gebacken. Ich habe mich für Chai-Gewürz-Plätzchen entschieden. Es hat himmlisch in der Wohnung geduftet und für mich kam das erste Mal Weihnachtsstimmung auf.

Das Rezept habe ich mir selber ausgedacht. Ich habe frei nach Lust und Laune ein paar Zutaten gemischt, in der Hoffnung, dass ich das Rezept nicht vollständig vermassele. Zwei Dinge waren mir beim Backen der Plätzchen wichtig.

  1. Ich wollte unbedingt das Chai-Gewürz verwenden, das ich vor Kurzem selber hergestellt habe. Es duftet so unfassbar gut und passt prima in die Weihnachtsbäckerei. Wer nachlesen will, wie das Chai-Gewürz hergestellt wird, kann gerne hier klicken.
  2. Die Plätzchen sollten gesünder werden. Daher habe ich die Zutaten bewusster ausgewählt. Ich glaube, richtig gesunde Plätzchen gibt es nicht, aber ein wenig bewusster können die Zutaten ausgewählt werden, sodass mit guten Gewissen genascht werden kann.

Chai Plätzchen Gesund und lecker

Für das Ziel gesündere Plätzchen zu backen habe ich mir zum einen überlegt auf klassischen Industriezucker zu verzichten. Stattdessen habe ich eine Mischung aus Vollrohr- und Rohrzucker eingesetzt. Bei Vollrohr- und Rohrzucker sind zumindest Mineralstoffe und Vitamine des Zuckerrohrs enthalten. Zum anderen habe ich auch weiteren Zutaten ausgewählt, die ebenfalls viele tolle Inhaltsstoffe aufweisen wie zum Beispiel Kokosöl und Mandeln.

Beim Backen und Zubereiten hatte ich kurzzeitig Bedenken, dass mir die Plätzchen zu Staub zerfallen. Es ist aber doch noch ganz gut ausgegangen, sodass ich das Rezept gerne mit euch teile.

Chai-Gewürz-Plätzchen

Zutaten:

für rund 30 Stück

  • 125 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 TL (Weinstein)-Backpulver
  • 2 TL Chai-Gewürzmischung
  • 60 g Kokosöl
  • 25 g Vollrohrzucker
  • 25 g Rohrzucker
  • 25 g Mandeln

Zubereitung:

Das Kokosöl abwiegen und schmelzen. Alle weiteren Zutaten abwiegen und in eine Schüssel geben. Alle Zutaten vermischen. Das Kokosöl hinzugeben und unterrühren. Am besten zuerst mit einem Löffel arbeiten und anschließend mit den Händen. Wenn der Teig zu bröselig und trocken wird, noch etwas Öl hinzugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie einwickeln. Anschließend für eine Stunde in den Kühlschrank legen. Sobald der Teig etwas gekühlt ist, lässt er sich besser verarbeiten. Den Teig auf der Arbeitsfläche ausrollen. Ich habe den Teig mit einer Folie bedeckt und dann ausgerollt. So bleibt er nicht am Nudelholz kleben. Nun beginnt der spaßige Teil: Das Ausstechen! Bei mir gab es kleine Herzen. Anschließend die Chai-Gewürz-Plätzchen im Backofen bei rund 160 Grad für 15 Minuten backen.

Eine frohe Adventszeit!

Bis bald,

Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *