Gesunde Bananen Pancakes – Rezept

Cant you see that ist just raining and no need to go outside…Gesunde Bananen Pancakes

Wer kennt diesen Song von Jack Johnson? Er beschreibt so wundervoll wie gemütlich ein Morgen sein kann. Draußen regnet es eventuell oder stürmt und zuhause wird es sich gemütlich gemacht. Nach dem Aufstehen gibt es frischen Kaffee und der Tag startet ganz gemütlich ohne Eile und dazu Bananen Pancakes.

Gesunde Bananen Pancakes

An solchen Tagen ist es unheimlich schön, ein leckeres Frühstück zu zaubern, das es nicht jeden Tag gibt. Dazu gehören bei mir Bananen Pancakes. Leckere, fluffige Pfannkuchen, die nach Zimt und Vanille duften. Sie lassen sich ohne großen Aufwand zubereiten. Also keine Angst, das Ausbacken der Pancakes zerstört nicht die entspannte Atmosphäre und sorgt auch nicht für Stress.

Als Grundlage für meine gesunden Bananen Pancakes habe ich Buchweizen- und Teffmehl verwendet.

Wissensbar: Sowohl Buchweizen als auch Teff sind glutenfrei.

Buchweizen hat einen hohen Eisenanteil und liefert viele Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Kalium. Er enthält zudem viele Ballaststoffe, sodass man länger satt bleibt und der Blutzuckerspiegel konstant bleibt.

Teff ist eine Hirseart und enthält ebenfalls reichlich Eisen und Calcium. Teff hat zudem einen hohen Eiweißgehalt. Teff schmeckt sehr mild, sodass man kaum schmeckt, dass es sich um ein Vollkornprodukt handelt.

Gesunde Bananen Pancakes

Beide Mehlsorten gibt es im Bio-Supermarkt, Reformhaus, Internet oder auch in gut sortierten normalen Supermärkten. Ich habe die Mehlsorten im Kaufland gekauft.

Wenn ihr jetzt Lust auf einen entspannten Morgen habt mit leckeren, gesunden Bananen Pancakes, probiert das Rezept gerne aus und hört dazu Jack Johnson.

Gesunde Bananen Pancakes

Gesunde Bananen Pancakes

Zutaten:

für ca. 8 Pancakes

  • 100 g Buchweizenmehl
  • 100 g Teffmehhl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL gem. Vanille
  • 100 g Quark
  • 200 ml Wasser mit Kohlensäure
  • 2 TL Honig
  • 2 Eier
  • 3 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Bananen

Zubereitung:

Die zwei Mehlsorten sowie das Backpulver abwiegen und in ein Rührschüssel geben. Mit Zimt und Vanille verrühren.

Die feuchten Zutaten sowie die Prise Salz in eine separaten Schüssel geben und mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren.

Anschließend die Mehlmischung mit einem Schneebesen unterheben, sodass ein cremiger Teig entsteht.

Die Bananen in dünne Scheiben schneiden.

Eine Pfanne auf dem Herd auf mittlerer Stufe erhitzen. Eine kleine Kelle Teig in die Pfanne geben. Bananenscheiben in den Teig legen. Den Pancake solange von einer Seite braten, bis kleine Löcher im Teig zu sehen sind. Dann wenden und die andere Seite goldbraun anbraten. Den restlichen Teig ebenfalls zu Pancakes ausbacken.

Mit weiteren Bananenscheiben und Honig garnieren und warm genießen.

Bis bald,

Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *