Extra Portion Obst und Gemüse – Meine liebsten Smoothie Rezepte

Obst Auswahl ist riesig

Smoothies sind so lecker. Ich bin ein richtig großer Fan davon geworden. Fast jeden Morgen wird Obst und Gemüse geschnitten und püriert. Dabei konnte ich mir noch vor Kurzem gar nicht vorstellen, dass Grünzeug in einem Getränk gut schmecken kann. Ich habe mal wieder etwas Neues getestet, was sich für mich als ein absoluter Gewinn erwiesen hat. Ich mixe jetzt schon eine ganze Weile, sodass sich über die Zeit ein paar Lieblingskombinationen entwickelt haben, die ich gerne mit euch teilen möchte. Außerdem habe ich ein paar allgemeine Tipps, die euch den Einstieg in das Mixen erleichtern können.

Tipps fürs Smoothie Einsteiger

  • Eine Banane in jeden Smoothie: Ich verwende in jedem Smoothie eine Banane. Das gibt dem Getränk eine leichte Süße, je nach Reifegrad der Banane, und es wird schön cremig.
  • Spinat als grüne Zutat: Meine grüne Zutat ist fast immer Spinat. Ich habe Rucola und Feldsalat getestet. Diese sind im Geschmack jedoch deutlich intensiver. Für den Einstieg ist Spinat daher optimal. Er ist deutlich milder.
  • Weniger ist mehr: 3-4 Zutaten pro Smoothie reichen aus. Ich empfehle euch für den Anfang eine grüne Zutat (z. B. Spinat), eine Banane und eine bis maximal zwei weitere Obstsorten je nach Geschmack.
  • Verfeinern: Um den Smoothie noch das gewisse Etwas zu verleihen, können verschiedene Zutaten nach Belieben ergänzt werden. Ich verwende gerne noch eine halbe ausgepresste Zitrone, ein kleines Stück Ingwer oder Minzblätter.
  • Flüssigkeit: Die festen Zutaten werden mit Flüssigkeit aufgegossen. Ich nutze hierfür in den meisten Fällen Wasser.
  • Guter Mixer: Um wirklich tolle Smoothies herzustellen, ist ein guter Mixer wichtig. Der Smoothie sollte „smooth“ werden, also geschmeidig, glatt. Es sollten möglichst keine Klümpchen mehr vorhanden sein. Aus Erfahrung weiß ich, dass ich mit einem schlechten Mixer auch keine Freude und Geschmack an Smoothies hätte.

Grüner Smoothie Grüner Smoothie

snuckbar Smoothie Rezepte

Mittlerweile mixe ich meist munter drauf los, je nachdem was der Vorrat in der Küche hergibt. Um ein bisschen Inspiration zu liefern, habe ich meine bewährten Obst- und Gemüsekombinationen für euch zusammen gestellt.

Tropisch-Frisch-Smoothie

  • eine Banane
  • eine Handvoll Spinat
  • eine halbe Ananas
  • Kokoswasser

Beeren-Power-Smoothie

  • eine Banane
  • eine Handvoll Himbeeren und Erdbeeren
  • eine Handvoll Spinat
  • eine halbe ausgepresste Zitrone
  • ein paar frische Minzblätter
  • Wasser

Minz-Kick-Smoothie

  • eine Banane
  • eine Handvoll Spinat
  • eine halbe Ananas
  • eine Handvoll Trauben
  • ein paar frische Minzblätter
  • Wasser

Bleib-Gesund-Smoothie

  • eine Banane
  • eine Birne
  • eine Kiwi
  • ein kleines Stück Ingwer
  • eine halbe ausgepresste Zitrone
  • eine Handvoll Spinat
  • Wasser

Smoothie-goes-Lassi

  • eine Banane
  • eine Handvoll Erdbeeren oder andere Beeren
  • einen kleinen Becher Joghurt
  • Milch

Ich trinke meinen Smoothie oft als Frühstücksersatz oder als Zwischenmahlzeit zwischen Frühstück und Mittagessen. Es macht mir Spaß nach Lust und Laune zu kombinieren und vor allem das Obst der Saison einzusetzen, denn das schmeckt immer am besten. Derzeit freue ich mich riesig auf die Erdbeerzeit, sodass es jetzt wohl öfter auch einen „Smoothie goes Lassi“ geben wird. Was sind eure Lieblingsrezepte für Smoothies? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Bis bald,

schnuckbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *