Müsli-Bar – Frühstück zubereiten – Gesund in den Tag nach Lust und Laune

„Frühstück ist die wichtige Mahlzeit des Tages“, „Gehe nie ohne Frühstück aus dem Haus“, oder „Mit „leerem Magen lässt es sich nicht denken“. Mit diesen Sätzen lag mir meine Mutter früher oft in den Ohren. Als Kind tat ich mir regelrecht schwer, direkt nach dem Aufstehen etwas zu essen. Meine Mutter war froh, wenn ich eine kleine Schale Cornflakes zu mir genommen habe. Die meiste Zeit blieb es jedoch bei einer Tasse Kakao.

Bis heute kann ich nicht direkt nach dem Aufstehen etwas essen, sodass ich meist erst im Büro frühstücke. Doch die Bedeutung eines guten und ausgewogenen Frühstücks ist mir heute bewusster. Nach sechs bis acht Stunden Schlaf hat der Körper seine Energiereserven aufgebraucht und benötigt Nachschub. An dem Spruch „mit leerem Magen lässt es sich nicht denken“ ist auch etwas dran, denn ohne Energie kann unser Gehirn nicht arbeiten.

Um das Zubereiten meines Frühstücks möglichst schnell und einfach zu gestalten, habe ich mir eine kleine Müsli-Bar in der Küche aufgebaut. In verschiedenen Gläsern habe ich die Zutaten abgefüllt. Sie stehen griffbereit, sodass ich am Morgen nur noch nach Lust und Laune die Zutaten mixen kann.

Müsli Bar Frühstück zubereiten nach Lust und lLaune

Mein Frühstück besteht in der Regel aus vier Komponenten:

  1. Cerealien wie Haferflocken liefern dem Körper die benötige Energie (Kohlenhydrate)
  2. Milch (z.B. selbst gemachte Mandelmilch) oder Joghurt für eine Portion Eiweiß
  3. Früchte je nach Saison sorgen für Süße und versorgen den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen
  4. Topping wie Chia Samen oder Nüsse verfeinern das Frühstück und sorgen für Abwechslung

Ich suche mir jeden Morgen Zutaten nach Lust und Laune aus. Fülle diese in eine transportable Box und geben dann die Milch oder den Joghurt hinzu. Außerdem darf dann auch ein Stück Obst nicht fehlen. Im Sommer liebe ich jede Art von Beere, vor allem Erdbeeren. Im Winter greife ich dann oft auf Bananen oder Äpfel zurück.

Meine Müsli-Bar ist derzeit mit folgenden Zutaten ausgestattet:

  • Haferflocken, die Klassiker von Kölln
  • Müsli Mischung mit getrockneten Früchten
  • Gepufftes Amaranth
  • Dinkel Hafer Crunchy
  • Kokosraspeln
  • Manddelsplitter
  • Chia Samen
  • Flohsamen

Müsli Bar Zutaten

Eine Müsli-Bar ist super einfach aufgebaut. Alles, was ihr braucht sind Gläser. Besonders gut eignen sich Einmachgläser, Glasflaschen oder andere Vorratsgläser und ein bisschen Platz. Für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt, da das Zubereiten und Mischen viel schneller geht und es auch viel mehr Spaß macht. Außerdem sieht es auch noch schön.

Bis bald,

schnuckbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *