Ratsherrn Brauereiführung – Bier Verkostung in der Schanze – Tipp Hamburg

Endlich Wochenende! Am Freitagabend ging es nach getaner Arbeit auf direktem Weg in die Schanze. Das Ziel war die Ratsherrn Brauerei, die direkt in den Schanzenhöfen liegt. Dort erwartete uns eine Brauereiführung. Gemeinsam mit rund 20 weiteren Besuchern, konnten wir Einblicke in das Brauhandwerk erhaschen. Doch das Beste daran, die Verkostung der Biere kam dabei auch nicht zu kurz.

Gestartet hat die Tour um 18 Uhr. Der erste Stopp war die kleine Versuchsbrauerei in der neue Kreationen in kleinen Mengen produziert werden. Anschließend ging es in der Verkostungsraum. Dort hat uns Jonas durch die Brauerei-Geschichte geführt und uns alles Wissenswerte über das Bier Handwerk und insbesondere auch das Craft Bier beigebracht. Martin versorgte uns in der Zeit mit den ersten Bieren. Die Verkostung konnte beginnen. Das erste Bier, das wir probieren durften, war ein typisches Kellerbier, das Zwickel. Anschließend kam das Moby Wit in Glas, das ein fruchtiges, pfeffriges Aroma, das durch die Zugabe von Koriander, Orangenschalen und Kamillenblüten unterstrichen wird. Es folgte ein Lager Bier. Drei Biere auf nüchternen Magen sorgten für eine gelockerte Stimmung. Es ging nun mit der eigentlichen Brauereibesichtigung weiter. Martin erklärte uns den gesamten Prozess des Bierbrauens und ging dabei auch auf die Besonderheiten der Ratsherrn Brauerei ein. Vorbei an den großen Braukesseln ging es in die Lagerhalle sowie Abfüllstation für die Fässer. Eine sehr nette Anekdote war, dass es durchaus  möglich ist, dass ein Ratsherrn Bier mit einem Fritz-Cola Kronkorken  in den Handel gerät. Grund hierfür ist, dass die Ratsherrn Biere als auch Fritz-Cola am gleichen Ort abgefüllt werden.

Ratsherrn Brauereiführung

Nach der Führung ging es mit der Verkostung weiter. Für den kleinen Hunger wurde etwas Brot gereicht, das im „alten Mädchen“ gebacken wird. Das Besondere an dem Brot ist, dass hierfür das Malz eingesetzt wird, dass vom Bierbrauen übrig bleibt. Auch das ist Tradition, denn schon früher haben sich Brauerei und Bäckerei oft  nebeneinander angesiedelt. Das Brot war köstlich und das Bier das folgte auch. Wir durften nun ein leichtes Sommer Bier, das Summer Ale kosten, das einen geringeren Alkoholanteil von 4,6% aufweist. Anschließend stand noch das würzige Pale Ale aus. In der Brauereiführung sind fünf Biere inklusive, die probiert werden können. Wir waren rund um zufrieden, doch als wir zum Schluss noch einmal unser Lieblingsbier probieren durften, freuten wir uns riesig. Mein absolutes Highlight war das Moby Wit. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass ich normalerweise überhaupt kein Biertrinker bin. Die Führung habe ich meinen Mann geschenkt. Doch auch mir haben die Biere geschmeckt und es war ein richtig toller Abend.

Wir gingen anschließend noch in das alte Mädchen essen. Ein detaillierter Bericht folgt bald.  Nur eins sei gesagt, es war sehr lecker.

Informationen

Es gibt eine kleine (60 Minuten) und eine große (105 Minuten) Ratsherrn Brauereiführung. Wir haben uns für die größere Variante entschieden, da wir so mehr Bier probieren konnten. Die Führungen finden immer donnerstags, freitags und samstags statt. Die Brauereiführung „60“ startet um 16.30 Uhr und die Brauereiführung „105“ um 18 Uhr. Treffpunkt ist der Ratsherrn Craft Beer Shop. Die Kosten belaufen sich für die kleine Führung auf 10 € pro Person und für die große Führung auf 20 € pro Person. Anmeldungen können per Email gestellt werden. Alle Informationen findet ihr hier.

Kontakt und Öffnungszeiten: Ratsherrn Brauerei

Ratsherrn Brauerei GmbH

Lagerstraße 30 a

20357 Hamburg

Email: info@ratsherrn.de

Link zur Website

Link zu facebook

Craft Beer Shop: Montag bis Samstag 12-20 Uhr

Tel. 040/ 380 72 892 0

Fazit

Ist uneingeschränkt weiter zu empfehlen!

Bis bald,

schnuckbar

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *