Schnelles Apfel-Joghurt-Frühstück – Rezept

Am Wochenende bekam ich von meinen Eltern frische Äpfel aus ihrem Garten. Darüber freue ich mich jedes Mal, denn bessere Qualität gibt es in keinem Supermarkt. Daher musste auch gleich ein Apfel in mein Frühstück.

Mein Frühstück bereite ich mir morgens zu und nehme es in der Regel mit zur Arbeit. Es muss also schnell gehen und darf nicht kompliziert sein. Es gibt oft Haferflocken mit Milch und Obst. Doch manchmal ist ein bisschen Abwechslung schön. Da kam ich auf folgende Frühstücksidee, die ich euch gerne zeigen möchte: Das Apfel-Joghurt-Frühstück. Es ist ganz schnell zubereitet und schmeckt köstlich.

Apfel Joghurth Frühstück mit Chia_Samen

Zutaten für das Apfel-Joghurt-Frühstück:

  • Circa 200 g Naturjoghurt oder einen anderen Joghurt eurer Wahl
  • 4 EL Haferflocken
  • 1 Apfel
  • 1 EL Chia-Samen

Zubereitung:

Den Apfel mit einer Reibe grob raspeln. Joghurt in eine Schale füllen. Haferflocken und Apfel hinzufügen. Zum Schluss einen Esslöffel Chia-Samen verteilen. Vor dem Essen gerne alles einmal umrühren und genießen.

Apfel_Joghurth_Frühstück

Aus meiner Sicht ein tolles Frühstück, das uns mit allem versorgt was wir morgens benötigen. Der Joghurt liefert Eiweiß, die Haferflocken Kohlenhydrate und Energie für den Tag. Der Apfel ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Wenn ihr wie ich, das Frühstück erst später essen wollt, stört euch nicht an der Verfärbung der Äpfel. Es ist ganz normal, dass die Äpfel mit der Zeit etwas braun werden. Das liegt am Vitamin C im Apfel, das mit dem Sauerstoff reagiert. Je dunkler der Apfel wird, desto mehr Vitamin C steckt in ihm. Durch den Esslöffel Chia-Samen wird zu guter letzt der Ballaststoffanteil erhöht, sodass das Frühstück nicht nur super schmeckt, sondern auch lange satt hält.

Lasst es euch schmecken.

Bis bald,

schnuckbar

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *