Superfood Brot – Rezept (Glutenfrei)

Brot wird oft als ungesund empfunden. Wahrscheinlich wegen der vielen Kohlenhydrate, die immer noch verteufelt werden. Das finde ich schade und kommt für mich auch überhaupt nicht in Frage. Ich liebe Brot, vor allem am Abend zu einem klassischen Abendbrot.Supferfood Brot Rezept

Brot kann wirklich gesund sein, insbesondere wenn ihr es selber backt und es voller guter Zutaten besteht. Heute habe ich ein Superfood Brot Rezept für euch. Es hört sich auf den ersten Blick komplizierter an, als es wirklich ist. Inspiriert wurde ich schon vor einer Ewigkeit von Ella . Doch erst jetzt habe ich es nach gebacken.  Das Rezept habe ich nur minimal abgewandelt.Supferfood Brot Rezept

Superfood Brot

Zutaten:

  • 2 Tassen Wasser
  • 1 ½  Tassen Sonnenblumenkerne
  • 1 Tasse Buchweizen
  • 1 Tasse gemahlene Mandeln
  • ½ Tasse Kürbiskerne
  • 3 Teelöffel Flohsamenschalen
  • 2 Teelöffel Chia Samen
  • 2 Teelöffel getrocknete Kräuter der Provence
  • Prise Salz und Pfeffer

 

Anmerkung: Die Flohsamenschalen können leider nicht ohne Weiteres ersetzt werden, da sie das Brot zusammenhalten. Verzichtet ihr auf diese wird das Brot sehr krümelig und zerbricht.

 

Supferfood Brot Rezept

Zubereitung:

Eine Tasse Sonnenblumenkerne sowie den Buchweizen mit einem Pürierstab oder der Küchenmaschine zu Mehl verarbeiten. Ihr könnt natürlich auch bereits Buchweizen Mehl kaufen und dies verwenden. In eine große Schüssel geben die verbliebenen Mandeln, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Chia Samen, Flohsamenschalen, Kräuter, Salz und Pfeffer hinzugeben. Einmal kräftig durchmischen. Anschließend das Wasser hinzugeben und mit dem Mixer zu einem Teig verarbeiten.

Der Teig ist recht flüssig. Daher muss er jetzt ca. eine Stunde Ruhen. Das Wasser wird von den Flohsamenschalen und Chia Samen aufgenommen und es entsteht ein fester Teig. Der Teig ist fertig, wenn er sich in der Schüssel nicht mehr bewegen kann. Falls er noch zu flüssig ist, einfach noch ein bisschen Flohsamenschalen hinzugeben.

Den Ofen könnt ihr auf rund 180 Grad vorheizen.

Eine Kastenform mit einem Backpapier auslegen. Alternativ könnt ihr die Form auch mit Öl einfetten. Den Teig nun in die Form geben und gut mit einem Teigspachtel in die Form drücken. Jetzt kann das Brot ab in den Ofen für rund 40-60 Minuten. Ihr ein Messer in die Mitte des Brotes stecken. Wenn kein Teig beim Rausnehmen kleben bleibt, ist das Brot fertig.Supferfood Brot Rezept

Es duftet nach Kräutern, wenn es aus dem Ofen kommt, sodass es am besten schmeckt, wenn ihr es frisch genießt. Durch die ganzen Kürbis- und Sonnenblumenkerne bekommt es einen leckeren Crunch. Das Nachbacken lohnt sich. Es schmeckt super lecker.

Wenn ihr ein weiteres schnelles und einfaches Brotrezept sucht, klickt euch doch noch zum Rezept für mein Vollkornbrot rüber.

Bis bald,

Schnuckbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *