What do you fancy love? – Smoothie, Granola, Bagel zum Frühstück – Restaurant Tipp Berlin

Vor ein paar Wochen war ich in Berlin. Ich habe mich darauf schon riesig gefreut. Zum einen, weil ein Konzertbesuch in der Walbühne anstand (Mumford and Sons). Zum anderen auch darauf, Berlin auf kulinarische Art zu entdecken. Es gibt einfach so viele tolle Restaurants und Cafés.

Auf der Suche nach einem Frühstückslokal sind wir beim „What do you fancy love?“ vorbeigekommen und auch gleich eingekehrt. Das Lokal ist modern, gemütlich und es bieten sich einige Sitzmöglichkeiten im Freien an. Da das Wetter mitspielte, konnten wir die Morgensonne genießen. Es herrscht eine total entspannte und lockere Atmosphäre. Also genau das Richtige, um einen Tag in Berlin zu starten.

Speisen und Getränke

Das Angebot des What do you fancy love? richtet sich an die gesundheitsbewussten Großstädter. Passt also perfekt. 🙂 Es gibt eine riesige Auswahl an frisch gepressten Säften und Smoothies. Die Zutatenliste für die Getränke ist riesig. Es gibt kein Superfood, das fehlt. Neben den frischen Säften und Smoothies gibt es verschiedene Sandwiches, Bagels und Müslisorten.

Wir haben einen Bagel mit Frischkäse bestellt sowie das hausgemachte Granola mit frischen Früchten. Dazu gab es Kaffee und Cappuccino sowie einen grünen Smoothie. Das Granola war das absolute Highlight. Total crunchy, lecker, einfach köstlich. Das What do you fancy love? ist auch ein toller Ort, um am Nachmittag einen leckeren Kaffee und Kuchen zu essen. Die Kuchenauswahl sah sehr gut aus. Wer also demnächst einen Besuch in Berlin plant und in der Nähe des Kuhdamms eine Pause einlegen möchte, weiß jetzt wo es sich lohnt einzukehren.

 

What do you fancy love? Frühstückslokal Berlin

What do you fancy love? Frühstückslokal Berlin

Kontakt und Öffnfungszeiten: What do you fancy love?

What do you fancy love?

Knesebeckstraße 68/69

10623 Berlin

E-Mail: hello@whatdoyoufancylove.com

Link zur Website

Link zu facebook

Montag bis Freitag 8-18 Uhr

Samstag 9-18 Uhr

Sonntag 10-18 Uhr

Bis bald,

schnuckbar

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *